Allen Vereinsmitgliedern, Sponsoren und Freunden des Tennisclubs Wittenberg ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und verletzungsfreies neues Jahr 2019.

 Am Freitag, 28. Dezember wollen wir ab 18 Uhr das alte Tennisjahr bei "Glühwein unter Flutlicht" gemütlich ausklingen lassen. Alle Tennisfreunde sind herzlich eingeladen.

 

Das neue Tennisjahr startet am Samstag, 2. Februar 2019 um 10 Uhr mit

dem alljährlichen Tischtennisturnier. 

Beginn: pünktlich 10 Uhr in der Sporthalle Pestalozzi-Schule in der Kreuzstraße

 

 

 

Kinder- und Jugendtraining im Winter 2018-2019

 

Auf Grund von Sanierungsarbeiten an der Turnhalle Volkspark findet das Wintertraining 2018-2019 in der Sporthalle Berufsschulzentrum, Mittelfeld 50 statt.

Leider ist die Halle an mehreren Wochenenden anderweitig belegt. Nach aktuellen Stand sind folgende Trainingstermine vorgesehen:

 

Änderungen werden unter www.tc-wittenberg.de bekannt gegeben.

 

 

 

 

 

 

Stadtwerke Wittenberg Junior- Cup 2018

Am 14. September  2018 fand bei herausragenden äußeren Bedingungen das diesjährige Kinder- und Jugendturnier des TC Wittenberg um den Stadtwerke Wittenberg Junior- Cup 2018 statt. Mit knapp 30 Kindern und Jugendlichen war die Beteiligung sensationell. Insgesamt wurden in 4 Altersklassen die Clubmeister ausgespielt, wobei bei den Jüngsten eine Kombination aus Kleinfeldtennis und einem Koordinations- und Fitnesstest in die Wertung eingingen. Hier die Ergebnisse:

Gruppe 1 - Jg. 2003 und älter:

  • 1. Lorenz Walter
  • 2.  Max Schulz
  • 3. Paul Grube

 

Gruppe 2 - Jg. 2004 bis 2006:

  • 1. Anna Grube
  • 2. Noel Schulze
  • 3. Magnus Venediger

 

Gruppe 3 – Jg. 2007 bis 2008:

  • 1. Marco Brinkmann
  • 2. Eniken Brachwitz
  • 3. Alexander Schönfeld

 

Gruppe 4 - Jg. 2009 und jünger:

  • 1. Luisa Fiedler
  • 2. Henri Freihube
  • 3. Jacob Nelle

 

Ein besonderes Dankeschön geht an die Stadtwerke Wittenberg GmbH für die freundliche und großzügige Unterstützung.

 

 

 

 

Doppel- Clubturnier 2018

Die Titelverteidiger nicht zu schlagen

 

Bei herrlichem Spätsommerwetter bewarben sich am 8. September 10 Doppel-Teams, darunter auch ein Damen-Duo und zwei Ü60-Spieler, um den Clubmeistertitel 2018, was angesichts der anhaltenden Verletztenmiesere mehrerer Turnierspieler durchaus erfreulich ist.

Zunächst wurde die Vorrunde in zwei 5er-Gruppen im Jeder-gegen-Jeden-Modus über jeweils einen Satz ausgespielt. Wie es das Los so manchmal will, entpuppte sich die Gruppe 1 als „Todesgruppe“. Allerdings ließen die an Top gesetzten Titelverteidiger Gunnar Klietsch & Dietmar Freihube aus der Herren 50- Oberligamannschaft nichts anbrennen und setzten sich souverän durch. Richtig spannend verlief das Duell zwischen dem Herren40- Landesliga- Doppel Uwe Beyreuther & Maik Reisbach gegen das Jugend-Team Leander & Lorenz Walter. Am Ende hatte die Jugend knapp mit 7:5 die Nase vorn und qualifizierte sich für das kleine Finale.

In Gruppe 2 war ebenfalls das Oberliga- Doppel Frank Karpinski & Dr. Ralf Lange nicht zu stoppen. Platz 2 in der Gruppe ging an das neu formierte Duo Jacek Bil & Torsten Lehmann.

Im Finale dominierten Klietsch/Freihube den ersten Satz nach Belieben zur raschen 6:1- Führung. Im zweiten Satz konnten sich Karpinski/Lange deutlich steigern, lagen bis zum 6:5 immer vorn. Doch auf die Aufschläge von Gunnar Klietsch war an diesem Tag Verlass. So kam es zum Tiebreak, in dem Klietsch/Freihube mit 6:1 7:6 (7:4) ihren Titel verteidigen konnten.

Platz 3 ging in zwei ausgeglichenen Sätzen an die Jugend. 6:4 6:4 hieß es am Ende für Leander & Lorenz Walter gegen Jacek Bil & Torsten Lehmann.